sevenscoops

ganzheitlich leben

Mehr Wasser trinken – warum und wie

Mehr Wasser trinken – warum und wie

Eine simple und auch etwas in Verlegenheit bringende Frage: Welche Farbe hat dein Urin? Falls er nicht klar ist, trinkst du sehr wahrscheinlich zu wenig Wasser. Als Faustregel kann man sich merken, mindestens 1,5L Wasser pro Tag zu trinken und an heißen Tagen bis zu 3L. Ungesüßte Kräutertees werden mit in die Flüssigkeitsbilanz aufgenommen. Eine Kontroverse ist, ob Kaffee einen positiven oder negativen Effekt auf den Wasserhaushalt hat. sevenscoops gibt dir hier gute Gründe, warum man “mehr” Wasser trinken sollte und mit welchen Tricks das spielerisch gelingt.

Durst macht aus Wasser Wein. 

Warum du “mehr” Wasser trinken solltest

  1. Ausgeglichener Flüssigkeitshaushalt: Der Körper besteht zu ca. 60% aus Wasser. Das nasse Gut erhält den Flüssigkeitshaushalt, transportiert Nährstoffe durch den Körper, reguliert die Körpertemperatur, scheidet Giftstoffe aus und vieles mehr.
  2. Effektive Kalorienbremse: Der gesündeste und einfachste Trick zum Abnehmen – genügend Wasser trinken. H2O füllt den Magen, wodurch du weniger Nahrung zu dir nimmst. 
  3. Mehr Muskelkraft: Wer Sport treibt, der schwitzt auch. Durch die Regulierung der Körpertemperatur verliert der Körper Wasser und dehydriert auf Dauer. Wenn die Muskulatur nicht genügend Wasser zur Verfügung hat, ermüdet sie schnell.
  4. Schönere Haut: Für einen strahlenden Teint ist Wasser das Beste, was die Natur zu bieten hat. Wasser hilft beim Detox. Es spült Giftstoffe sowie entzündungsfördernde Stoffe aus dem Körper.  
  5. Unterstützung der Nierenfunktion: Bei gesunden Menschen unterstützt eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr die Nierenfunktion und hilft dabei, Nierensteinen und -gries vorzubeugen. Für Menschen mit Herz-, Leber- und Nierenproblemen gelten anderen Empfehlung für die tägliche Wassermenge, da auch ein Zuviel an Wasser schädlich für den Körper sein kann.
  6. Gegen Müdigkeit: Auch bei Müdigkeit kann Wasser Abhilfe schaffen. Ein weitverbreitetes Symptom bei Wassermangel ist Müdigkeit. Manchmal solltest du ein Glas klares Wasser dem starken Kaffee für einen Leistungsschub am Nachmittag vorziehen. 
  7. Beschleunigung der Genesung: Bei Erkältungen ist es essentiell, genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Wasser hilft den Schleim zu lösen und erleichtert das abhusten (um nicht das Wort “auswerfen” zu benutzen – Igitt!). 

Wie du genügend Wasser zu dir nimmst

  1. sevenscoops Trick: Trinke jeden Tag gleichmäßig über den Tag verteilt 7 Gläser Wasser. Das erste Glas trinkst du am besten kurz nach dem Aufstehen. Lauwarmes bis warmes Wasser entspannt den Magen gut und bereitet ihn auf das Frühstück vor.  
  2. sevenscoops Trick: Hab immer eine Flasche Wasser dabei oder am Arbeitsplatz. So trinkst du jeden Tag unbewusst genug. Eine Kunststoffflasche ohne BPA (Bisphenol-A) ist sehr empfehlenswert.
  3. sevenscoops Trick: Wer gerne auch mal einen über den Durst trinkt, der sollte sich folgende Regel zu Herzen nehmen. Auf jedes Glas Alkohol kommt ein Glas Selters zwischendurch. Das raubt dem Kater am nächsten Tag die Kraft. 
  4. sevenscoops Trick: Fordere dich selbst heraus – ich wette ich schaffe es heute 7 Gläser Wasser zu trinken. Oder mache einen kleinen Wettbewerb mit deinen Kollegen, um mehr vom kühlen Nass zu konsumieren.
  5. sevenscoops Trick: Fange mit kleinen Schritten an und entwickle es zu einer Gewohnheit. Falls dir Wasser zu langweilig schmeckt, kannst du es mit ein wenig Zitrone und ein paar Pfefferminzblättern aufpeppen.

Wasser ist die Basis allen Lebens auf unserer Erde. Auch unsere Körper bestehen zu über 60% aus Wasser. Das solltest du dir regelmäßig ins Gedächtnis rufen.

Als weitere Inspirationsquelle gibt’s hier zum Schluss noch einen Link zu Fotografien von Eiskristallen des japanischen Alternativmediziners Masaru Emoto.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Mit Yoga das Selbstwertgefühl auf 5 Arten verbessern
2 natürliche Schönheitstipps – gut fühlen und gut aussehen
XSLT Plugin by Leo Jiang